Spandauer Weihnachtsmarkt zieht in die Zitadelle

Spandauer Weihnachtsmarkt zieht in die Zitadelle

Wegen der coronabedingten Hygienemaßnahmen findet dieses Jahr der beliebte Spandauer Weihnachtsmarkt in der Altstadt eine neue Heimat in der Renaissancefestung.

Spandauer Weihnachtsmarkt

© www.enrico-verworner.de

Weihnachtspyramide

Der 47. Spandauer Weihnachtsmarkt kann in diesem Jahr laut dem Gesundheitsamt Spandau coronabedingt nicht auf den engen Straßen und Plätzen der Altstadt Spandau durchgeführt werden.

In mehreren Treffen und Gesprächen zwischen dem zuständigen Gesundheits- und Baustadtrat Frank Bewig, der Spandauer Amtsärztin Frau Gudrun Widders und dem Stadtrat Gerhard Hanke, zuständig u.a. für Kultur und Wirtschaft, wurde nach Alternativen gesucht, um eine totale Absage des ältesten und traditionsreichsten Spandauer Stadtfestes, dem Spandauer Weihnachtsmarkt, zu verhindern. Jetzt konnte eine Alternative gefunden werden. Der Weihnachtsmarkt findet im Innenhof der Zitadelle Spandau, einer der besterhaltenen Renaissancefestungen Nordeuropas, eine neue Heimat.

Altstadt nicht geeignet für Weihnachtsmarkt

Der Geschäftsführer von Partner für Spandau, Sven-Uwe Dettmann, sagt dazu: „Was wir nun schon seit einigen Monaten befürchtet haben, ist jetzt Realität geworden. Die Auflagen für eine Großveranstaltung in einem öffentlichen Raum wie der Altstadt Spandau, sind in diesem Jahr nicht vereinbar mit den örtlichen Gegebenheiten einer urbanen Altstadt mit ca. 120 Geschäften, Kaufhäusern, Büros und Praxen sowie Mietwohnungen und deren Besuchern und Bewohnern. Wir bedauern dies sehr für alle Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern, aber auch für unsere vielen langjährigen Teilnehmer und Kunden.“

Zitadelle Spandau wird weihnachtlich geschmückt

Mit einer farbigen Illumination der historischen Gebäude, der weihnachtlichen Dekoration von geschmückten und beleuchteten echten Weihnachtstannen in unterschiedlicher Größe und Feuerkörben schaffen die Veranstalter in der Zitadelle Spandau ein attraktives und romantisches Umfeld für eine stilvolle Weihnachtsveranstaltung.

Spandauer Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz

Der Spandauer Weihnachtsbaum, der traditionell aus dem Fichtelgebirge kommt, wird wieder auf dem Marktplatz Spandau aufgestellt und beleuchtet.

Hygienekonzept

Auch das geforderte Hygienekonzept mit den Abstandsregeln wegen Corona kann in der Zitadelle Spandau eingehalten werden. Nach den derzeit gültigen Vorordnungen des Landes Berlin und in Absprache mit dem Gesundheitsamt Spandau wird die maximale Höchstgrenze für die gleichzeitig anwesenden Besucher festgelegt. Derzeit gehen die Veranstalter davon aus, dass eine Besucherzahl von maximal ca. 3.000 – 5.000 gleichzeitig anwesenden Personen möglich ist.

Die Abstandregeln an den Ständen, in den Warte- und Aufenthaltsbereichen werden entsprechend den gültigen Vorschriften gekennzeichnet und durchgesetzt.

Hygienemaßnahmen, speziell an den Gastroständen werden ebenfalls mit dem Gesundheitsamt abgestimmt und an die teilnehmenden Gastronomen weitergegeben.
Alle Stände sollen mit entsprechendem Spuckschutz ausgestattet werden, um Besuchern und Personal größtmögliche Wohlfühlqualität zu bieten.

Für die Glühweintassen wird derzeit noch ein spezielles Pfand- und Spülsystem erarbeitet, das die Anzahl der Kontakte auf ein Minimum reduziert, die Sauberkeit aber auf ein Höchstmaß steigert.

Veranstaltungszeitraum

Der Weihnachtsmarkt in der Zitadelle Spandau findet von
Montag, den 23. November bis Mittwoch, den 23. Dezember 2020 statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Spandauer Weihnachtsmarkt
© www.enrico-verworner.de

Top 30-Weihnachtsmärkte

Hier präsentieren wir mehr als 30 der größten Berliner Weihnachtsmärkte, die sowohl bei Berlinern als auch bei Touristen beliebt sind. Dazu zählen auch Kiez-Weihnachtsmärkte oder weitere gut besuchte Weihnachtsmärkte mit eigenem Charakter. mehr

Quelle: Partner für Spandau