Weihnachtliche Beleuchtung am Kudamm gesichert

Weihnachtliche Beleuchtung am Kudamm gesichert

Lange hat es so ausgesehen, als ob der Kurfürstendamm dieses Jahr in der Weihnachtszeit dunkel bleibt. Jetzt ist die Weihnachts-Illumination gesichert. Ob Unter den Linden leuchten wird, ist unklar.

Weihnachten am Kurfürstendamm 2008

© www.enrico-verworner.de

Weihnachten am Kurfürstendamm 2008

15 Jahre lang hat die Wall AG für die romantische, fünf Kilometer lange Weihnachtsbeleuchtung mit ihren beliebten Figuren auf dem Einkaufsboulevard gesorgt. Der Lichterglanz auf dem Kurfürstendamm und der Tauentzienstraße ist alljährlich Anziehungspunkt für Berliner und Touristen, die sich auf ihrem Weihnachtsspaziergang auch zum Weihnachts-Shopping inspirieren lassen. Daher haben die lokalen Gewerbetreiber großes Interesse daran, dass dies so bleibt.

AG City sucht Sponsoren

Seit Langem bemüht sich die AG City, Sponsoren für die 600.000 Euro teure Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm zu finden. Die Wall AG war bisher alleiniger Geldgeber. Als Gegenleistung durfte die Außenwerbefirma landeseigene Werbeflächen nutzen. Nachdem der Vertrag mit dem Unternehmen von Seiten des Senats nicht mehr verlängert wurde, musste die Finanzierung neu organisiert werden.

Neue Geldgeber für die Weihnachtsbeleuchtung

Die Wall AG steuert auch dieses Jahr wieder einen Betrag von 150.000 Euro bei. Als weiterer Sponsor konnte die CG Gruppe gefunden werden. Das Unternehmen des Immobilienunternehmers Christoph Gröner gibt 200.000 Euro. Weitere 295.000 Euro steuert einmalig für diese Weihnachtssaison die Senatsverwaltung für Wirtschaft aus Mitteln zur Tourismusförderung bei.

Fragen um die Zukunft der Weihnachtsbeleuchtung

Wie die Finanzierung in den kommenden Jahren aussehen wird, ist unklar. Mehrere Möglichkeiten sind laut AG City-Vorstand Klaus-Jürgen Meier möglich – von Mitteln aus der City Tax oder einem „Business Improvement District (BID)“-Modell, bei dem sich Immobilieneigentümer zu Beiträgen für die Aufwertung ihrer Umgebung verpflichten, bis zu einem öffentlichen Crowdfunding ist alles denkbar. Immerhin meldeten sich laut Tagesspiegel viele Bürger bei der AG City, die sich Sorgen um die beliebte Weihnachtsbeleuchtung machten und Ideen zur Finanzierung ausdrückten.

Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden weiterhin unsicher

Die Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden ist noch nicht gesichert. Auch hier sei die Senatsverwaltung für Wirtschaft laut Wirtschaftsstaatssekretär Rickerts im Gespräch mit dortigen Anrainern.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachten Kurfürstendamm
© www.enrico-verworner.de

Licht an! am Kurfürstendamm

Die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm ist jedes Jahr ein absolutes Highlight. Mit Beginn der Adventszeit strahlt der Boulevard in festlichem Glanz. mehr

Weihnachten am Brandenburger Tor
© Mathias Kaden / iStockphoto

Adventszeit in Berlin

Niemals ist Berlin so schön anzusehen wie in der Vorweihnachtszeit, wenn überall die Weihnachtslichter leuchten und die Weihnachtsdekoration Balkone und Läden schmücken. mehr

Quelle: Berliner Morgenpost/Tagesspiegel/BerlinOnline