Weihnachtsbaum in Berlin zu verschenken

19 Meter ist die Fichte in Falkensee in die Höhe gewachsen und hat ihre Arme ausgebreitet. Nun soll sie gefällt werden und ein letztes Mal ihre Pracht zeigen, wenn sie sich in der Weihnachtszeit als Weihnachtsbaum inmitten der Stadt präsentiert. Wer hat Interesse an dem Baum?

Man kann nie zu früh an die Organisation eines Weihnachtsbaumes denken. Vor allem nicht, wenn der Baum mitten in der Stadt stehen soll und in seiner ganzen Pracht gesehen werden will. Das heißt, dass er groß genug dafür sein muss, also lange Zeit zum Wachsen hatte, am besten mit einem geraden Stamm.

Ein Baum mit diesen Eigenschaften steht in Falkensee. Die Fichte ist ungefähr 19 m hoch und schön gewachsen. Ihre Äste sind kräftig und dicht mit Nadeln bewachsen. Dieser Baum eignet sich sehr gut als Weihnachtsbaum auf einem Weihnachtsmarkt oder auf einem schönen städtischen Platz, der Kinderaugen zum Leuchten bringt, wenn er für die Weihnachtszeit festlich geschmückt ist.
Wer Interesse an diesem Baum hat, schreibt bitte eine E-Mail.

Zur Info:
Eine Fällgenehmigung liegt vor. Der Baum muss selbst geschlagen werden.

(Bilder: www.enrico-verworner.de; BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG; © Newman - Fotolia.com; Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben; Amazon ; BerlinOnline/Monika Haider; absolutweiß GmbH; Grimm’s am Potsdamer Platz GmbH & Co. KG; Promo; facebook.com)