Karitativer Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz AG City

Karitativer Glühweinverkauf auf dem Breitscheidplatz

Der Wärmebus des Deutschen Roten Kreuzes

Seit dem Winter 2010/2011 betreibt das Deutsche Rote Kreuz im Rahmen der Kältehilfe einen Wärmebus. Dieser kommt durch ehrenamtliche Helfer in den Wintermonaten zum Einsatz und hat zur Zielsetzung, Obdachlosen Hilfe anzubieten. Diese Hilfe bezieht sich auf eine unterschiedliche Bandbreite wie heißen Tee, Isoliermattenausgabe, Winterstiefelausgabe, aber auch das Aufwärmen im Bus wie auch die Fahrt von Obdachlosen in Notunterkünfte. Zudem wird bei Bedarf Erste Hilfe geleistet.

In Berlin sind nach letzten offiziellen Angaben etwa 40.000 Menschen wohnungslos. Davon leben ca. 4.000 bis 6.000 Menschen auf der Straße. Im Winter 2016/2017 war der Wärmebus in 149 Nächten im Einsatz. Das DRK Berlin hatte in diesem Zeitraum knapp 2.000 Kontakte zu Menschen ohne Unterkunft. Über 370 Personen wurden in Notunterkünfte gefahren.

Unterstützende Organisationen

Berliner Sparkasse und der Verein Berliner helfen e. V. erhöhen in diesem Jahr jeweils die Einnahmen aus dem Verkauf um 1.500 EUR. Der Schaustellerverband Berlin e. V. macht den Glühweinverkauf möglich.

(Bilder: www.enrico-verworner.de; www.weihnachteninberlin.de; BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG; BerlinOnline/Anne-Kathrin Heier; BVG / Oliver Lang; The Coca-Cola Company; Der Robert/Creative Commons; Schröder Reisen Entertainment; absolutweiß GmbH; Deutsches Currywurst Museum Berlin; BerlinOnline)