Coca-Cola Weihnachtstrucks - Tour 2016 The Coca-Cola Company

Kommen die Coca-Cola Weihnachtstrucks 2017 nach Berlin?

Wie jedes Jahr engagiert sich Coca-Cola mit der Weihnachtstrucktour für den guten Zweck und unterstützt die Hilfsorganisation Bild hilft e.V. "Ein Herz für Kinder" sowie gemeinnützige, lokale Einrichtungen auf den Trucktour-Stationen.

Coca-Cola sagt Weihnachtstrucktour-Finale in Berlin ab

Zum Abschluss der Tour 2016 sollten die Coca-Cola Weihnachtstrucks zum Brandenburger Tor nach Berlin kommen. Nach dem Anschlag am Breitscheidplatz auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche hat Coca-Cola das Tour-Finale in Berlin abgesagt.

Coca-Cola zur Absage der Veranstaltung: "Viele Menschen haben sich auf die Abschlussveranstaltung der Weihnachtstour in Berlin gefreut. Aber uns leitet der Respekt vor den Opfern sowie deren Angehörigen und allen anderen Menschen, die von den Ereignissen berührt sind."

Zugmaschine: Freightliner FLD Conventional Zugmaschinen, für die Coca-Cola Weihnachtstour per Schiff aus den USA importiert. Fahrerhaus aus einem speziellen Aluminiumgehäuse im typischen US-Design
PS: Motor aus der legendären Detroit Serie 60, 470 PS bei
1.800 Umdrehungen/Minute (U/min)
Hubraum: Mit 12 Zylindern und einem Hubraum von 12,7 L hat der Motor der Detroit Serie 60 eine überdurchschnittliche Lebenslaufleistung von 1,5 Millionen Meilen.
Schaltung: 18 Gänge Fuller Getriebe
Länge: 16,50 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 4,00 m
Gewicht: ca. 18,00 t
Wendekreis: 25,00 m

Quelle: Coca-Cola Deutschland. Alle Angaben ohne Gewähr

Weitere Themen

(Bilder: Mathias Kaden / iStockphoto; istockphoto; Enrico Verworner; BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG; BerlinOnline/Monika Haider; Manfred Neugebauer; Weihnachtsfilmfestival; Robert Recker; Ellington Hotel; GM Gastromanagement GmbH; Promo; facebook.com)