47. Spandauer Weihnachtsmarkt (in der Altstadt)

47. Spandauer Weihnachtsmarkt (in der Altstadt)

23. November bis 23. Dezember 2020

Der traditionelle Altstadt-Weihnachtsmarkt in Spandau zieht 2020 coronabedingt in die Zitadelle Spandau.

Spandauer Weihnachtsmarkt

© www.enrico-verworner.de

Weihnachtspyramide

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, können viele Großveranstaltungen wie Weihnachtsmärkte nicht bzw. nur eingeschränkt stattfinden. Auch kurzfristige Änderungen und Absagen sind möglich. Bitte wenden Sie sich vor dem Besuch eines Weihnachtsmarktes direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

In der Altstadt wird nur der traditionelle Weihnachtsbaum aus dem Fichtelgebirge aufgestellt und von ca. sechs bis sieben Weihnachtsmarktständen umringt.
Umgeben vom historischen Gemäuer der Zitadelle Spandau vermitteln dieses Jahr geschmückte und beleuchtete Weihnachtstannen in unterschiedlicher Größe und die farbige Illumination der Festung eine weihnachtliche Atmosphäre. Zusätzlich sollen Feuerkörbe für weitere optische Reize sorgen und zum Aufenthalt und Verweilen in der kalten Jahreszeit einladen.
Ca. 70 Marktstände werden aufgebaut, an denen Kunsthandwerker, Händler und Anbieter gastronomischer Spezialitäten in der Adventszeit ein neues Zuhause finden.
Ein paar historische Fahrgeschäfte ohne Rummelcharakter sorgen für ein wenig Abwechslung und Freude bei den Kindern.

Weitere geplante Attraktionen

  • Schlittschuhbahn
  • Eisstockschießen
  • Weihnachtskrippe mit lebenden Schafen
  • Winter-Open-Air-Freilichtkino (z.B. Die Feuerzangenbowle, Pippi Langstrumpf und das Weihnachtsfest, Weihnachts-Klassiker in schwarz-weiß und Farbe usw.)
  • Winterliche Kutschfahrt über das Zitadellengelände
  • Turmbläser spielen bekannte Weihnachtslieder von den Balkonen, Emporen und dem Juliusturm
  • Mittelalterlich gewandete Künstler spielen auf historischen Instrumenten alte Melodeyen
  • Historische Fahrgeschäfte für Kinder, z.B. Kinderkarussell / Kettenkarussell sorgen für Freude und Unterhaltung

Die Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau wurde im 16. Jahrhundert nach Plänen des italienischen Festungsspezialisten Franziskus Chiaramella de Gandino quadratisch angelegt und gilt mit ihren vier spitzwinkeligen Bastionen an den Ecken als eine der größten und besterhaltenen Renaissancefestungen Europas. Die vier Bastionen tragen die Bezeichnungen Königin, König, Kronprinz und Brandenburg. Auf den Wällen kann man das ganze Jahr über Spazieren gehen.
Spandauer Weihnachtsmarkt
© www.enrico-verworner.de

Hinweis zum Umzug und dem Hygienekonzept

Wegen der coronabedingten Hygienemaßnahmen findet dieses Jahr der beliebte Spandauer Weihnachtsmarkt in der Altstadt eine neue Heimat in der Renaissancefestung. mehr

Weihnachtsmarkt in der Zitadelle Spandau

Wann: 23. November bis 23. Dezember 2020
Die Schlittschuhbahn bleibt bis ins neue Jahr allen Wintersportlern erhalten. Derzeit ist ein Betrieb bis Mitte Februar / Ende der Winterferien geplant.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 14 – 21 Uhr
Freitag 14 – 22 Uhr
Sonnabend 12 – 22 Uhr
Sonntag 12 – 20 Uhr

Die Zitadelle Spandau öffnet täglich um 10 Uhr für ihre Besucher. Die Stände des Weihnachtsmarkts werden wochentags ab 14 Uhr und an den Wochenenden ab 12 Uhr für die Besucher geöffnet.

Eintrittspreis:
Der Eintritt auf dem Weihnachtsmarkt Zitadelle Spandau ist an allen Tagen frei.
Besucher die die Museen und Ausstellungen besuchen möchten, können wie auch sonst ein Ticket für 4,50 € erwerben.

Am Familientag gibt es reduzierte Preise bzw. spezielle Familientagsangebote.

Der Parkplatz für Besucher am Zitadellenweg sorgt für kurze Wege.

Adresse
Am Juliusturm 64
13599 Berlin-Spandau

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Alle Weihnachtsmärkte in Spandau