Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Zum 35. Mal jährt sich ab 26. November 2018 der Weihnachtsmarkt rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mitten im Herzen der pulsierenden City West.

  • Weihnachtsmarkt Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche© Photo Huber
  • Weihnachtsmarkt Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche© Photo Huber
  • Weihnachtsmarkt Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de

Der 35. Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche lockt mit Weihnachtsbaum, neuen Ständen und aufwendiger Festbeleuchtung

Von der klassischen Tannendekoration über Glas- und Bronzekunst bis zu liebevoll gefertigtem Spielzeug ist alles dabei.

An rund 170 liebevoll dekorierten Ständen und Weihnachtshäuschen auf dem barrierefreien Weihnachtsmarkt gibt es viel zu entdecken. Bei weihnachtlicher Musik können die Besucher Christbaumschmuck, handgefertigtes Spielzeug, liebevolle Accessoires, Weihnachtsdekoration und Kunsthandwerk aus ganz Deutschland bestaunen sowie nach Herzenslust einkaufen. Der Goldschmied bietet handgefertigte Kostbarkeiten und lässt sich gerne bei seiner Arbeit über die Schulter blicken.
Helmut Surprise
© Ask Helmut

Geschenktipp: Helmut Surprise

Die Wundertüte für Events ist das perfekte Geschenk für Musik- und Kulturliebhaber und alle, die neue Orte und interessanteste Künstler Berlin entdecken möchten. mehr

Kinderwünsche erfüllen sich

Für leuchtende Kinderaugen sorgen Stände mit Naschwerk, ein Mini-Riesenrad, ein weiteres Kinderkarussell und der Weihnachtsmann höchstpersönlich, der in seiner Hütte am Fuße der Tanne bis Weihnachten täglich Kinderwünsche entgegen nimmt und Geschenke verteilt.

Glühweingarten und Pop-up-Restaurant

Mit dem Weihnachtsmarkt wird automatisch Glühwein in Verbindung gesetzt und darf daher nicht fehlen. Heißer Glühwein in verschiedenen Varianten, wie Heidelbeere, Apfel oder Kirsch, wird im beheizten Glühweingarten an gemütlich baumelnden Seilbahnsitzen serviert und versöhnt auch hartnäckige Sonnenanbeter mit der Winterzeit. Dazu liegt der Duft von Feuerzangenbowle in der Luft, die über dem offenen Kaminfeuer angesetzt wird.

Im beheizten Pop-up-Restaurant „Hirschstube“ von Sternekoch Matthias Buchholz und Michael Roden werden weihnachtliche Gaumenfreuden von Entenkeule bis Currywurst auf Sterneniveau serviert. Seit dem Start vor drei Jahren ist Küchenchef Buchholz, der 2001 vom Gault Millau zum Koch des Jahres gekürt wurde und der zwei Jahre später den renommierten „Five Star Diamond Award“ bekam, in dem Restaurant für das Kulinarische verantwortlich. Die Hirschstube bietet auch für Weihnachtsfeiern mit Freunden, mit der Familie oder Arbeitskollegen ein gemütliches Ambiente.

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche
  • Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche© www.enrico-verworner.de
    Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Riesen-Tanne und Silvester-Feuerwerk

Eine große Weihnachtstanne, die dieses Jahr von einem privaten Baumspender aus Biesdorf kommt, ist mit 8.000 Christbaumkugeln, in den Farben Rot und Gold geschmückt.
Weitere 100 kleine, festlich dekorierte Weihnachtsbäume und zwei große Weihnachtspyramiden gehören zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes.

Auch die vier großen Silvester-Feuerwerke, die am Abend des 31. Dezember um 18, 20, 22 und 24 Uhr vom Vordach des Europa-Centers abgeschossen werden, ziehen viele Besucher an. Vor allem für Familien mit Kindern ist die Silvesterfeier in der City West sehr beliebt aufgrund der frühen Startzeiten.

Festlich mutet der Weihnachtsmarkt an durch den 400 Meter langen Lichtteppich, der sich über die Gänge des Marktes erstreckt, die 50 festlichen „Lichtinseln“, die der Lichtkünstler Andreas Boehlke als Fotomotiv und Lichtinstallation verteilt hat und durch den weihnachtlich geschmückten „Wasserklops“.

Die weltweit längste Weihnachtsbeleuchtung entlang des Kurfürstendamms sorgt zudem für einen stimmungsvollen Rahmen.

Karitativer Glühwein-Verkauf

Traditionell veranstaltet der AG City e. V. mit Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin e.V. auf dem Breitscheidplatz einen karitativen Glühwein-Verkauf. Der gesamte Erlös kommt dem Wärmebus des DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V. zugute.
Wann: 7. Dezember 2018 von 12 bis 19 Uhr

Charakteristika des Weihnachtsmarktes

Kinder: Mini-Riesenrad, Kinderkarussell und Weihnachtsmann
Attraktion: Vier Silvesterfeuerwerke am 31.12. um 18 Uhr, 20 Uhr, 22 Uhr, 24 Uhr
Pop-up-Restaurant „Hirschstube“
Weihnachtspyramiden
Weihnachtsbeleuchtung mit historischen und modernen Weihnachtsmotiven entlang des Kurfürstendamms.
Firmen/Gruppen: Die Hirschstube ist für Weihnachtsfeiern geeignet.
Barrierefrei: rollstuhlgerechte Rampe neben Andenkenshop an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.
Einige Kabelbrücken und Defender sind zu beachten.
Abgesenkte Tresen an allen Verkaufshütten
Hilfestellung bei besonderen Anliegen vor Ort.
Behindertengerechtes WC auf dem Weihnachtsmarkt sowie im Europa-Center vorhanden.
Nächstgelegene barrierefreie U-/S-Bahnstation - Bahnhof Zoo, U-Bahnhof Wittenbergplatz, U-Bahnhof Kurfürstendamm

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Wann: 26. November 2018 bis 6. Januar 2019
Öffnungszeiten:
So-Do 11-21 Uhr, Fr-Sa 11-22 Uhr
Heiligabend 24.12: 11 bis 14 Uhr
Weihnachten 25. + 26.12: 13 bis 21 Uhr
Silvester 31.12.: 11 bis 01 Uhr
Neujahr 01.01.: 13 bis 21 Uhr
Eintritt: frei
Der Weihnachtsmarkt ist barrierefrei begehbar.

Adresse
Breitscheidplatz 1
10789 Berlin

Nahverkehr

Weihnachtsspaziergang in Mitte
© www.enrico-verworner.de

Die Top 10 Weihnachtsmärkte in Berlin

Gemessen an den Zugriffszahlen auf die jeweiligen Informationsseiten der Berliner Weihnachtsmärkte auf unserem Portal waren dies die beliebtesten Weihnachtsmärkte in Berlin. mehr

Alle Weihnachtsmärkte in Charlottenburg-Wilmersdorf