Königliche Gartenakademie - Adventsmarkt 2016 Königliche Gartenakademie

Weihnachtsmarkt der Königlichen Gartenakademie in Dahlem

In der Königlichen Gartenakademie, die 2008 von Gabriella Pape und Isabelle Van Groeningen gegründet wurde, entsteht jedes Jahr in der Adventszeit eine neue Ausstellung für handgefertigte Weihnachtsdekoration. 2017 erblühte in den Gewächshäusern eine Garten- und Dekorationslandschaft unter dem Motto "Cosy Nordic Christmas". Dabei ist eine Zauberlandschaft entstanden mit schneebedeckten Bäumen draußen und mit Gemütlichkeit drinnen.

Adventshaus

Im neuen großen Adventshaus erwartet die Besucher ein Märchenwald, in dem Traditionelles sowie Ungewöhnliches, von der Natur Gestaltetes für den Adventskranz gekauft werden kann. Wer noch keinen Adventskranz hat, wird sich über die große Vielfalt an Adventskränzen, geschmückt und ungeschmückt, Kerzen aller Art und Weihnachtsschmuck freuen.

Weihnachtsbäume

Am 28. November werden die frischgeschlagenen Weihnachtsbäume geliefert. Um die Wege zu verkürzen und damit die Haltbarkeit zu verbessern, werden Weihnachtsbäume aus Winterberg im Sauerland angeboten. Die Nordmanntannen wachsen dort auf etwa 600 Meter Höhe relativ langsam, mindestens acht bis zehn Jahre, sodass keine Triebregulierung nötig wird. Fungizide und Insektizide werden in dieser Baumschule nur in Ausnahmefällen bei Befall und niemals präventiv angewandt.

Lichtinstallation

Die britische Künstlerin und Bühnenbildnerin Polly Wickham hat einen Ausblick in einen Birkenwald kreiert, der die Besucher gleich am Eingangsgebäude begrüßt. Auch elegante und vor allem warmfarbige Weihnachtsbeleuchtung kommen in diesem Jahr nicht zu kurz. In diesem Jahr ist zusätzlich eine Lichtinstallation des Deutschen Lichtkünstlers Günther Ries auf dem gesamten Gelände installiert.

(Bilder: www.enrico-verworner.de; BerlinOnline)