Großbritanien

Großbritanien

Großbritanien Fahne

© Promo

England

In Großbritanien verteilt Father Christmas in der Nacht zum 25.12. die Geschenke in die aufgehängten Weihnachtsstrümpfe. Das traditionelle Weihnachtsessen ist der gefüllte Truthahn und ein flambierter Plumpudding. Wer die darin versteckte Münze findet, bekommt einen Wunsch erfüllt. Ein weiterer Weihnachtsbrauch ist eine durch das Zimmer gespannte Leine, an der die Weihnachtskarten aufgehängt werden.

Die Türrahmen werden mit Mistelzweigen geschmückt - jeder, der unter solch einem Zweig jemanden trifft, darf diesen küssen. Am 6. Januar klingelt "Mari Lwyd" an den Haustüren und stellt Rätsel. Wer die Antwort nicht weiß, wird von ihr gebissen(!) und muß die weißvermummte Gestalt verköstigen.

Weihnachten in aller Welt