Christbaumkugeln aus Fäden

Christbaumkugeln aus Fäden

Wunderschöne, filigrane Christbaumkugeln entstehen hier mit einfachen Mitteln, die man fast immer zu Hause hat.

Christbaumkugeln aus Fäden (1)

© pexels/Fredrick Eankels

Material

  • Naturschnur, Wolle, Garn,.... in weiß oder anderen Farben
  • eventuell Acrylfarbe zum Bemalen
  • Glitzer
  • Kleine Luftballons oder Wasserbomben
  • Bastelkleber und/oder Tapetenkleister
  • Wasser
  • Vaseline (kann man verwenden, damit sich die fertige Christbaumkugel leichter vom Ballon löst
  • Pinzette
  • Schüssel

Anleitung

1. In einer Schüssel den Bastelkleber oder den Tapetenkleister mit Glitzerpulver vermengen.
2. Luftballon aufblasen (in der Größe, in der die Christbaumkugel letztendlich sein soll) und verknoten
3. Naturschnur am Luftballonende festbinden
4. Naturschnur kreuz und quer um den Ballon herumwickeln
5. Umwickelten Ballon in den Kleber tauchen
6. Ballon aufgehängt trocknen lassen (über Nacht)
7. Ballon zum Platzen bringen und aus der Schnur-Kugel herauslösen
8. Wer möchte, kann die fertigen Christbaumkugeln noch bunt mit Acrylfarbe bemalen.

Video: Christbaumkugeln aus Fäden basteln

Tipp: Schneemann

Auf die gleiche Weise kann ein Schneemann produziert werden. Dafür einfach zwei unterschiedlich große Luftballons umwickeln für den Kopf und den Körper des Schneemanns. Hinterher den Schneemann ausstatten mit Hut, Armen und Knöpfen. Das Gesicht mit Schnur und Stoffpunkten gestalten und zuletzt noch einen kleinen Schal aus Stoff umbinden.
Wer will, kann den kleinen Mann noch mit einer Lichterkette beleuchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Das große Buch der Selbstversorgung (1)
© buch7

Nachhaltige Geschenke

Immer mehr Menschen entscheiden sich, umweltbewusst zu leben. Daher dürfen nachhaltige Produkte mit gutem Gewissen verschenkt werden. Hier sind einige Tipps. mehr

Nachhaltiger Christbaumschmuck