Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Museen, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

Renaud Capuçon & Martina Gedeck: "La Femme fendue"

Werk von Benjamin Attahir

Ein szenisch-musikalisches (Selbst-)Gespräch mit Renaud Capuçon an der Violine und Schauspielerin Martina Gedeck - "La Femme fendue" von Benjamin Attahir.

Bild 1
  • promo
  • Promo
La Femme fendue von Komponist Benjamin Attahir und Schriftsteller Lancelot Hamelin erlebte im September 2018 anlässlich der Boulez Biennale in Paris seine Uraufführung. Das Werk entstand in Anlehnung an Pierre Boulez’ "Dialogue de l’ombre double": Wie dort die Klarinette mit ihrem eigenen Schatten spricht, entspinnt sich bei Attahir und Lancelot zwischen Frau – verkörpert durch die Schauspielerin Martina Gedeck – und Mann – repräsentiert durch die Violine Renaud Capuçons – ein szenisch-musikalisches (Selbst-)Gespräch über Vergangenes, Unbewältigtes und Unsagbares mit unterschiedlichen Mitteln der Kommunikation.

Benjamin Attahir - La Femme fendue für Stimme und Violine, In deutscher Sprache

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.