Sonderöffnungszeiten der Museen in der Weihnachtszeit

Sonderöffnungszeiten der Museen in der Weihnachtszeit

Die Berliner Museen haben an Heiligabend und Silvester in der Regel geschlossen. An den Weihnachtsfeiertagen und an Neujahr gelten Sonderöffnungszeiten.

Museum "Haus am Checkpoint Charlie"

© www.enrico-verworner.de

Frontansicht des Museums "Haus am Checkpoint Charlie" in der Berliner Friedrichstraße (2009).

An Heiligabend geöffnet

  • Mauermuseum am Checkpoint Charlie: 9.00 bis 22.00 Uhr
  • Deutsches Spionagemuseum: 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Berlin Story Bunker: 10.00 bis 19.00 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)
  • DDR-Museum: 9.00 bis 21.00 Uhr

An den Weihnachtsfeiertagen geöffnet

Der Großteil der Berliner Museen hat an beiden Weihnachsfeiertagen von 10 Uhr bis 18 Uhr, manche bis 19 Uhr oder auch 20 Uhr geöffnet. Für alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin gelten die Sonntags-Öffnungszeiten, Zur Sicherheit sollte man sich vor dem Museumsbesuch auf der Website des Museums informieren.

An Silvester geöffnet

  • Denkmal für die ermordeten Juden Europas: 10.00 bis 19.00 Uhr, das Stelenfeld ist immer frei zugänglich
  • Deutsches Historisches Museum: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Pergamonmuseum: 10.00 bis 14.00 Uhr
  • Neues Museum: 10.00 bis 14.00 Uhr
  • Mauermuseum am Checkpoint Charlie: 9.00 bis 22.00 Uhr
  • Deutsches Spionagemuseum: 10.00 bis 20.00 Uhr
  • DDR-Museum: 10.00 bis 16.00 Uhr
  • Jüdisches Museum Berlin: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Körperwelten-Museum: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Berlin Story Bunker: 10.00 bis 19.00 Uhr (letzter Einlass und Kassenschluss um 17.30 Uhr)

An Neujahr geöffnet

An Neujahr öffnen alle Staatlichen Museen zu Berlin von 12.00 bis 18.00 Uhr . Auch viele andere Museen haben geöffnet, Informationen dazu finden Sie auf jeden jeweiligen Webseiten.