Weihnachten in Berlin Enrico Verworner

Weihnachtstipps

Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt

Ostern ist vorbei, jetzt können wir uns mit voller Kraft voraus auf Weihnachten mit Glühwein, Lebkuchen und Lichterglanz einstimmen nach dem Motto „nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt“. Bei den niedrigen Temperaturen wohl kein Problem. Fangt doch schon mal an, euren Weihnachts-Wunschzettel zu schreiben, dann gibt es dieses Jahr keine Geschenke-Katastrophen unterm Weihnachtsbaum.

Hier kommen die ersten ultimativen Weihnachts-Tipps und Weihnachts-Hinweise für die Weihnachtszeit, mögliche Weihnachtsgeschenke oder Weihnachtsausflüge.

Tipp 1: Nintendo für den Weihnachtstisch

Gamepad

Nintendo und Game Boy-Fans können sich dieses Jahr vielleicht über einen Mini-SNES (das steht für "Super Nintendo Entertainment System") unterm Weihnachtsbaum freuen, denn es kursieren Spekulationen, dass Nintendo an diesem neuen Gerät bastelt. Verbreitet hat diese Nachricht das Fachmagazin Eurogamer.net, dem diese Informationen aus dem Umfeld des Unternehmens geliefert wurden.
Weitere Geschenke-Tipps findet ihr hier...

Tipp 2: Weihnachten mit Harry Potter

Weihnachten nicht im kalten Deutschland erleben sondern in Florida im "Harry Potter"-Themenpark. Vom 18. November 2017 bis zum 6. Januar 2018 ist in „The Wizarding World Of Harry Potter“ im Universal Orlando Resort alles auf Weihnachten eingestellt. Begrüßen dürfen die Gäste alte Freunde wie die Minions, Shrek oder Tiere aus Madagascar, die sich mit Santa Claus zu einer Weihnachtsparade treffen. Vorab einstimmen kann man sich mit einem kleinen Video dazu.

Wem das zu weit weg ist, kann auch in Berlin in eine schöne weihnachtsbeleuchtete Umgebung eintauchen, z.B. bei der Weihnachtlichen Hop-on Hop-off Tour

Tipp 3: Wenn nicht Höhner dann Brightman

Royal Christmas Gala im Tempodrom

Die Kölner Band Höhner geht Anfang Dezember auf Tournee und begrüßt damit gemeinsam mit ihren Fans die Festzeit auf ganz eigene Art: „mit kölschem Temperament, wunderbaren Weihnachtstönen und ganz viel Gänsehaut-Jeföhl!“ Neben eigenen Songs präsentieren die sechs Musiker klassische Weihnachtslieder, Lieder zum Fest aus aller Herren Länder und natürlich echte Evergreens wie „White Christmas“ oder „Jingle Bells“. Berlin ist leider nicht im Tournee-Plan, dafür sind diese Konzerte angesagt……
Vielleicht ist aber auch Sarah Brightman und die Royal Christmas Gala eine gute Alternative. Tickets schnell buchen!

Tipp 4: Weihnachtsbaum-Aktion

Weihnachten in Berlin

Leipzig sucht den Weihnachtsbaum: Mit dieser Aktion will unsere Nachbar-Stadt endlich einen Weihnachtsbaum aus dem engeren Umfeld finden – Sollte es wieder nicht klappen, wie in den letzten drei Jahren, könnten ja die Berliner aushelfen. Wer hat einen Weihnachtsbaum für Leipzig?

Für den Berliner Weihnachtsbaum könnte der Senat auch die Idee von Eltville am Rhein aufnehmen: Dort macht die Stadt ein Weihnachtsbaum-Casting. Sie sucht einen weihnachtsbaumtauglichen Nadelbaum, den jemand loswerden will, weil er vielleicht zu viel Licht oder Platz in seinem Garten beansprucht. Geboten wird die kostenlose fachmännische Fällung und der Abtransport durch den städtischen Betriebshof – allerdings erst in der Adventszeit.
Wo ihr dann im Dezember euren eigenen Weihnachtbaum schlagen könnt, findet ihr hier (noch gibt es leider keine aktuellen Daten)

Tipp 5: Upcycling-Tipp: Wenn der Schoko-Osterhase zweimal kommt

Ein Tipp für Sparfüchse und Süßigkeiten-Verweigerer: Wer seine Schoko-Osterhasen noch nicht seiner Umhüllung beraubt hat, denkt jetzt bitte daran, die Schokolade ganz vorsichtig auszupacken und das „Papier“ fein säuberlich zu glätten. Die Verpackung benötigt ihr für das nächste Osterfest. Packt dann im Dezember einfach eure Weihnachtsmänner um und schenkt sie als Osterhasen weiter. (Sollte noch irgendwo ein Weihnachtsmann-Papier vom letzten Jahr übrig sein, seid ihr natürlich schon für das kommende Weihnachtsfest bestens gerüstet ;-)) Wie das geht, zeigt die Prenzlschwäbin gleich hier unten im Video.

Tipp 6: Neue Weihnachtsmärchen für die Weihnachtszeit

Märchen-Fans dürfen sich auf zwei neue Märchen freuen. Die ARD hat angekündigt, im Sommer zwei weitere Märchen für ihre Reihe "Sechs auf einen Streich" verfilmen zu wollen: "Das Wasser des Lebens" der Brüder Grimm und "Der Schweinehirt" von Hans Christian Andersen. Ausgestrahlt werden die beiden Märchen im Weihnachtsprogramm im Ersten. Bis dahin können Freunde der Märchenwelt hier eintauchen.

Übersicht über Märchen auf den Berliner Bühnen:

Das könnte Sie auch interessieren

(Bilder: www.weihnachteninberlin.de; Enrico Verworner; BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG; Enrico Verworner/ www.enrico-verworner.de; WikiCommons/gemeinfrei; David Luscombe/ www.istockphoto.com; Spreespeicher Event GmbH; absolutweiß GmbH/Reiner Freese; Christine Kisorsy; facebook.com)