Weihnachtsmarkt Gedächtniskirche Enrico Verworner/ www.enrico-verworner.de 

Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Der 33. Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche lockt mit Weihnachtsbaum, neuen Ständen und aufwendiger Festbeleuchtung

Zum 33. Mal jährt sich ab Ende November 2016 der Weihnachtsmarkt rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mitten im Herzen der pulsierenden City West. Von der klassischen Tannendekoration über Glas- und Bronzekunst bis zu liebevoll gefertigtem Spielzeug ist alles dabei.

An rund 170 liebevoll dekorierten Ständen und Weihnachtshäuschen auf dem barrierefreien Weihnachtsmarkt gibt es viel zu entdecken. Bei weihnachtlicher Musik können die Besucher Christbaumschmuck, handgefertigtes Spielzeug, liebevolle Accessoires, Weihnachtsdekoration und Kunsthandwerk aus ganz Deutschland bestaunen sowie nach Herzenslust einkaufen. Der Goldschmied bietet handgefertigte Kostbarkeiten und lässt sich gerne bei seiner Arbeit über die Schulter blicken.

Für leuchtende Kinderaugen sorgen Stände mit Naschwerk, Kinderkarussells und der Weihnachtsmann höchstpersönlich, der in seiner Hütte am Fuße der Tanne bis Weihnachten täglich Kinderwünsche entgegen nimmt und Geschenke verteilt.

Gaumenfreuden wie Schmalzkuchen, Germknödel, Herzhaftes vom Lavagrill, Original Nürnberger Rostbratwurst und Glühwein in verschiedenen Varianten, wie Heidelbeere, Apfel oder Kirsch, versöhnen auch hartnäckige Sonnenanbeter mit der Winterzeit. Wer den Tag mit Freunden oder Kollegen weihnachtlich ausklingen lassen möchte, findet behagliche Temperaturen und leckeren Glühwein im beheizten Glühweintreff oder am offenen Feuer des Feuerzangenbowle-Standes.

(Bilder: joexx/ www.photocase.com ; Enrico Verworner/ www.enrico-verworner.de )